Social Media-Manager/in in Nürnberg im Frühjahr 2019

Die Branchen und anonymisierten Titel der Projekt-Arbeiten der 11 Teilnehmer/innen beim Zertifikats-Lehrgang in der IHK Akademie für Mittelfranken:

  • Angestellte in einer Brauerei:
    "Social Media Strategie für die Biersorte X."
  • Angestellte bei einem Spielzeug-Hersteller:
    "Social Media Strategie für die Marke X für persönlichere, modernere und kanalübergreifende Kommunikation ausgerichtet auf die Zielgruppe."
  • Angestellte bei einer Stadt-Verwaltung:
    "Erstellen einer Social Media Strategie zum Aufbau einer lebendigen Community in relevanten Sozialen Netzwerken. Damit verbunden: Erweiterung der Reichweite im Web und erfolgreicher Imageaufbau des Projekts Stadt X - Die Biometropole."
  • Angestellte in einem Unternehmen im Bereich Spezialmalze:
    "Entwicklung einer Social Media-Strategie für die Firma X. Analyse des bestehenden Auftritts in den sozialen Netzwerken und Ableitung einer Strategie bzw. Optimierungspotenziale für die einzelnen Kanäle."
  • Angestellte bei einem Verlag mit Weiterbildungs-Abteilung:
    "Entwicklung einer Social Media-Strategie zur Reichweitensteigerung der Weiterbildungs-Abteilung der Firma X."
  • Angestellte bei einer Firma im Bereich Softwarebasierte VPN-Lösungen:
    "Social Media Strategie für die Firma X."
  • Selbständige Fotografin:
    "Social Media Strategie für mein Unternehmen X."
  • Angestellte bei einer Stadt-Verwaltung:
    "Social Media Präsenz für die Städtische Werke der Stadt X. Mit Content-Marketing, Storytelling und Gruppenmanagement zur mehr Reichweite. Social Media Strategie für das Parkbad in der Stadt X und eine aktive Kommunikation zum Thema Hallenbad-Neubau."
  • Angestellte in einem Bau-Unternehmen:
    "Social Media Strategie zur Steigerung der Reichweite für die Firma X auf den Social-Media-Kanälen Facebook, Instagram und Xing."
  • Angestellte einer Firma im kreativen Bastel- und Papierbereich:
    "Bekanntheitsgrad der Kreativmarke X steigern. Nutzung von Social Media zur Verbesserung der Reichweite, Produktdarstellung/Erklärung und vermitteln von kreativen Bastelideen. Schwerpunkt Instagram, Pinterest und YouTube."
  • Private Teilnehmerin:
    "Social Media Strategie für das Taxiunternehmen meines Mannes."

Zurück

Diese Seite empfehlen:

Einen Kommentar schreiben:

Was ist die Summe aus 2 und 3?