Social Media-Manager/in in Nürnberg im Frühjahr 2020

Die Branchen und anonymisierten Titel der Projekt-Arbeiten der 12 Teilnehmer/innen beim Zertifikats-Lehrgang in der IHK Akademie für Mittelfranken:

  • Angestellter bei einem Bau- und Handwerks-Unternehmen:
    "Entwicklung einer Social-Media-Strategie zur Verbesserung der Reichweite und der Kundenzufriedenheit der Firma X."
  • Angestellte bei einem Bauträger und Immobilenentwickler:
    "Entwicklung einer Social Media Strategie zur Etablierung der Produktgruppe X der Unternehmensgruppe X auf den Sozialen Medien mit dem Schwerpunkt Reichweitenaufbau sowie Interaktion in Form von Empfehlungen und Anfragen."
  • Selbständige Marketing-Spezialistin:
    "Entwicklung einer Social-Media-Strategie zur Vermarktung und Bekanntmachung meines Buchprojekts X."
  • Selbständige Online Marketing-Expertin:
    "Entwicklung einer Social-Media-Strategie mit dem Ziel, Reichweite für das neu zu gründende Einzelunternehmen X aufzubauen."
  • Angestellter bei einer Sportzeitschrift mit Schwerpunkt Fußball:
    "Analyse und Optimierung der Social Media Aktivitäten der Sportzeitschrift X."
  • Privater Teilnehmer:
    "Entwicklung einer Social Media Strategie für einen Social Media Manager mit dem Ziel, Kompetenz zu zeigen und potentielle Arbeitgeber zu erreichen, um Stellenangebote zu generieren."
  • Private Teilnehmerin:
    "Entwicklung eines Social Media Konzeptes für meinen Vater, den Garten- und Landschaftsgärtner X mit dem Ziel Planung- und Beratungsleistung zu etablieren durch Schaffung von Reichweite und Interaktion."
  • Angestellte bei einem Haushaltsgeräte-Hersteller:
    "Entwicklung einer Social-Media-Strategie für den Kundenservice der Firma X, mit dem Ziel, die Kundeninteraktionen auf den unterschiedlichen Kanälen (bestehende oder neue) zu steigern und somit das Image zu verbessern."
  • Selbständige Social Media Managerin und Designerin:
    "Entwicklung einer Social Media Strategie für mich mit dem Ziel die Bekanntheit/Reichweite zu Erzeugern/steigern, Kompetenz zu zeigen und letztendlich in dem Bereich Fuß zu fassen, potentielle Kunden zu erreichen und Jobs zu generieren."
  • Angestellte bei einem Perücken-Hersteller:
    "Umsetzung einer Social-Media-Strategie zur Steigerung des allgemeinen Bekanntheitsgrades der Firma X durch Reichweitenerhöhung auf Facebook und Instagram."
  • Angestellte bei einem Unternehmen für Fassadensysteme:
    "Entwicklung einer Social-Media-Strategie für den Bereich Fassadenbau, zur Steigerung des Bekanntheitsgrades und Erhöhung der Kundenakquise."
  • Angestellte bei einem Perücken-Hersteller:
    "Entwicklung einer Social Media Strategie zur Erhöhung der Bekanntheit der Marke X durch mehr Reichweite."

Zurück

Diese Seite empfehlen:

Einen Kommentar schreiben:

Bitte addieren Sie 8 und 4.