Social Media-Manager/in in Nürnberg im Herbst 2020

Die Branchen und anonymisierten Titel der Projekt-Arbeiten der 11 Teilnehmer/innen beim Zertifikats-Lehrgang in der IHK Akademie für Mittelfranken:

  • Freiberuflicher Biograf:
    "Social-Media-Strategie für einen freiberuflichen Biografen mit dem Ziel der Kundengewinnung."
  • Selbständiger Auditor und Beauftragter für den Datenschutz, IT-Sicherheit und Qualitätsmanagement:
    "Social Media Strategie zur Leadgewinnung um automatisiert Kundentermine zu vereinbaren sowie zur Serviceoptimierung des Datenschutzangebotes der Firma X."
  • Angestellte bei einem Energie-Versorger:
    "Entwicklung einer Social Media Strategie für das Ausbildungsmarketing der Firma X zur Steigerung der Bewerber*innenzahlen für deren gewerblich-technische Ausbildungsberufe."
  • Angestellte in einer Bank:
    "Social-Media-Marketing als Instrument zur Steigerung der Reichweite - wie positioniere ich mein Unternehmen als Finanzdienstleister strategisch auf den Plattformen Facebook und Instagram."
  • Private Teilnehmerin:
    "Social Media Strategie für ein russisches Küchen-Studio mit erster Niederlassung in Berlin."
  • Angestellter bei einer PR-Agentur:
    "Azubi-Gewinnung mithilfe von Social-Media-Aktivitäten für unseren Kunden, ein regionales Autohaus".
  • Selbständige Mediatorin:
    "Initiale Implementierung eines Social-Media-Auftritts im Zuge einer Neugründung im Bereich Mediation/Coaching: die Praxis X mit der Zielsetzung der Etablierung, Steigerung des Bekanntheitsgrades, Formen der Corporate Identity, Reputation und Kundengewinnung."
  • Angestellte in einer Unternehmensberatung:
    "Entwicklung einer Social-Media-Strategie für die Firma X zur Steigerung der regionalen Bekanntheit und zur Erhöhung des Multiplikatoren-Netzwerks."
  • Angestellte in einer Unternehmensberatung:
    "Entwicklung einer Social-Media-Strategie für den Bereich Benchmarking in Steuerkanzleien, zur Steigerung des Bekanntheitsgrades und Erhöhung der Kundenakquise."
  • Angestellte in einer Bank:
    "Social Media Strategie der Bank X. Diese hat zum Ziel den Bekanntheitsgrad selbiger als verlässlichen und gleichzeitig innovativen Partner rund um das Thema Finanzen zu steigern. In der Folge sollen qualifizierte Kontakte mit der gewünschten Zielgruppe generiert werden."
  • Angestellter bei einem Fachbuch Verlag für Patientenaufklärung:
    "Bessere und eindeutigere Positionierung der Firma X am Markt durch präzise Kommunikation des Markenkerns über eine Social Media Strategie in relevanten Kanälen."

Zurück

Diese Seite empfehlen:

Einen Kommentar schreiben:

Was ist die Summe aus 5 und 4?