SEO- und Social Media-Manager/in (IHK)

Zertifikats-Lehrgang, bei dem Sie die wichtigsten Merkmale von strategischem "SEO- und Social Media-Management" kennen lernen und als Abschluss eine eigene "SEO- und Social Media-Strategie" für Ihre aktuelle Herausforderung erstellen und präsentieren. Als Online-Lehrgang beim IHK Zentrum für Weiterbildung in Heilbronn.

Beschreibung

Ein Teil Ihrer potentiellen Kunden oder Mitarbeiter sucht Ihre Produkte, Ihre Dienstleistungen oder Ihr Unternehmen als Arbeitgeber auf Google und ein anderer Teil auf den unterschiedlichen Social Media-Plattformen.

In diesem Lehrgang erfahren Sie, wie Sie mit dem jeweils zur Such-Intention und dem Such-Ort passenden Content von Ihren Zielgruppen gefunden werden und was dabei zu berücksichtigen ist.

Inhalte

Einleitung:

  • Vielfalt der Social Media-Plattformen, aktuelle Markt-Anteile und Trends
  • Statistiken zur Social Media-Nutzung in Deutschland
  • Anpassung des Marketing an die Kommunikations-Möglichkeiten
  • Das Berufsbild
  • Die Dynamik der Datenschutz-Entwicklungen
  • Vom Firmen-Kern zum Kommunikations-Kanal

Unternehmens-Analyse:

  • Formulieren von Zielen und Kennzahlen für deren Messbarkeit
  • Content-Ideen mit Strategien für die Spezialisierung in einer Nische oder für neue Märkte finden
  • Content-Ideen aus dem Geschäftsmodell und dem Produktnutzen ableiten

Wettbewerber-Analyse:

  • Content-Ideen mit Methoden zur Wettbewerber- und Markt-Analyse finden

Zielgruppen-Analyse:

  • Vertreter Ihrer Zielgruppen (Personas)
  • Berührungspunkte Ihrer Zielgruppen zu Ihrer Branche (Customer Journey Mapping)
  • Content-Ideen von den oben genannten Methoden ableiten

Social Media-Plattformen:

  • Die Meta-Plattformen Facebook, Instagram, WhatsApp und Threads
  • Die Business-Plattformen Xing und Linkedin
  • Die Nischen-Plattformen Pinterest und X (Twitter)
  • Die Video-Plattformen TikTok und YouTube
  • Rechtliches zur Anbieter-Kennzeichnung und zu Musik in Kurz-Videos
  • Offline-Netzwerke und Event-Formate für den Community-Aufbau

Suchmaschinen-Optimierung (SEO):

  • Onpage- und Offpage-Optimierung
  • Google Updates und Ranking-Faktoren
  • Backlink-Aufbau und Social Signals

Zielgruppen online effektiver erreichen:

  • Lead-Generierung mit einem Sales Funnel
  • Die Innovations-Methode Design Thinking
  • Erkenntnisse der Gehirn- und Verhaltens-Forschung für's Neuro-Marketing nutzen

Content-Marketing:

  • Themen-Sammlung und Redaktions-Plan
  • Nützliche Excel-Vorlagen und Online-Tools
  • Aktuelle Social Media-Bildergrößen und -Textlängen
  • Tipps zu Texten, Ihren Content bewerten und die Social Media-Algorithmen verstehen
  • Follower aufbauen in Social Media, außerhalb und offline

Schriftliche Projekt-Arbeit

Nach dem letzten Termin haben Sie ca. 10 Tage Zeit, um eine eigene "SEO- und Social Media-Strategie" in Aufsatz-Form zu erstellen, die zu 2/3 in die Bewertung eingeht.

Wie können Sie ein passendes Thema für Ihre Projekt-Arbeit finden?

  • Damit Sie aus diesem Lehrgang den größten Nutzen für sich ziehen, überlegen Sie sich am besten was Ihre aktuelle Herausforderung ist, zu der Sie eine Strategie erarbeiten und an der Sie nach dem Lehrgang mit meinem Feedback direkt weiterarbeiten möchten.
  • Bei der Themen-Findung und -Formulierung unterstütze ich Sie und frühere Teilnehmer/innen fanden es hilfreich, welche Themen die Teilnehmer/innen vor ihnen gewählt haben. Daraus ist die Seite Lehrgangs-Teilnehmer/innen entstanden, die Sie sich gerne mal zur Inspiration ansehen können.

Welche Rahmen-Bedingungen gibt die IHK für die Projekt-Arbeit vor?

  • Aufgabe: Entwickeln Sie eine "SEO- und Social Media-Strategie" für Ihr Unternehmen und stellen Sie die dafür notwendigen Schritte dar.
  • Umfang: 10-20 Seiten in der Schrift-Größe Arial 11 mit einem Zeilen-Abstand von 1,15 Zeilen.

Welche inhaltlichen Anregungen gibt die IHK für die Projekt-Arbeit vor?

  • Ihre Ausgangs-Situation: Kurze Vorstellung Ihres Unternehmens. Was genau macht Ihr Unternehmen und in welcher Branche ist es tätig? Welche Tätigkeit führen Sie aus? Welche aktuelle kommunikative Herausforderung haben Sie, für die Sie "SEO und Social Media" einsetzen möchten? In welcher Form wird "SEO und Social Media" bereits in Ihrem Unternehmen eingesetzt? Was möchten Sie mit dem Einsatz von "SEO und Social Media" erreichen und wie ließe sich das messen?
  • Wettbewerber-Analyse: Wer sind Ihre Haupt-Wettbewerber und wie unterscheiden Sie sich von denen? Wo sind die online präsent und worüber schreiben die dort? Welcher Content von denen kommt bei deren Zielgruppen gut an? Welche Content-Ideen können Sie davon ableiten und wie können Sie sich davon unterscheiden?
  • Zielgruppen-Analyse: Wer sind Ihre Zielgruppen? Wie könnten Vertreter Ihrer Zielgruppen aussehen und von welchem individuellen Content könnten die sich angesprochen fühlen? An welcher Stelle des Kauf- oder Bewerbungs-Prozesses Ihrer Zielgruppe benötigen die welchen Content?
  • Planung: Welche zeitlichen und finanziellen Ressourcen stehen Ihnen zur Verfügung? Welche Online Marketing-Plattformen wählen Sie aus und warum? Was gibt es bei den von Ihnen ausgewählten Plattformen zu beachten? Wie finden Sie Content-Themen und organisieren Ihren Online Marketing-Content? Wie verbinden Sie Ihre Social Media-Aktivitäten mit Ihrer Website?
  • Umsetzung: Welche rechtlichen Rahmen-Bedingungen müssen Sie beachten und wie bereiten Sie sich auf eine potentielle Krisen-Kommunikation vor? Welche Kennzahlen beobachten Sie und welche Maßnahmen leiten Sie davon ab? Wie lautet Ihr momentanes Fazit für diese Strategie?

Mündliche Abschluss-Präsentation

Nach Abgabe Ihrer schriftlichen Projekt-Arbeit haben Sie wieder ca. 10 Tage Zeit, um die wichtigsten Erkenntnisse Ihrer "SEO- und Social Media-Strategie" in eine PowerPoint-Datei zu übertragen, die zu 1/3 in die Bewertung eingeht.

Alternativ zu "Microsoft PowerPoint" können Sie z.B. auch "Apple Keynote", "Prezi" oder "Canva" verwenden und entsprechende Beispiele zeige ich Ihnen.

Ihre mündliche Präsentation halten Sie dann einzeln vor mir und direkt im Anschluss bekommen Sie von mir ein ausführliches Feedback.

Zielgruppe

  • Mitarbeiter/innen in der Unternehmens-Kommunikation
  • Mitarbeiter/innen bei Marketing-Dienstleistern
  • Freiberufler, Selbständige, Gründer und Startups
  • Geschäftsführer/innen und am Thema interessierte

Nächste Termine in 2024

Herbst-Lehrgang 2024:

  • Montag, 26. August 2024 von 8.30 bis 16.30 Uhr (8 UE)
  • Dienstag, 27. August 2024 von 8.30 bis 16.30 Uhr (8 UE)
  • Mittwoch, 28. August 2024 von 8.30 bis 16.30 Uhr (8 UE)

  • Montag, 9. September 2024 von 8.30 bis 16.30 Uhr (8 UE)
  • Dienstag, 10. September 2024 von 8.30 bis 16.30 Uhr (8 UE)
  • Mittwoch, 11. September 2024 von 8.30 bis 16.30 Uhr (8 UE)

  • Donnerstag, 19. September 2024 von 8.30 bis 16.30 Uhr (8 UE)
  • Montag, 30. September 2024: Abgabe der schriftlichen Projekt-Arbeit bis 12.00 Uhr
  • Donnerstag, 10. Oktober 2024: Mündliche Abschluss-Präsentation von ca. 45 min. (1 UE)
  • Gesamt: 57 Unterrichts-Einheiten (UE)

Weitere Infos und Anmeldung:

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Warum sollten Sie an diesem Lehrgang teilnehmen?

  • Wenn Sie sich selber zu diesem Thema weiterbilden und einen aktuellen Überblick bekommen möchten.
  • Wenn Sie selbständig sind und "SEO- und Social Media-Marketing" zur Neukunden-Gewinnung oder Bestandskunden-Pflege einsetzen möchten.
  • Wenn Sie sich mit einer "SEO- und Social Media-Agentur" selbständig machen wollen oder das vor kurzem gemacht haben. Sie kennen zwar die Möglichkeiten, möchten aber noch etwas fitter in der Strategie werden. Darüber hinaus könnte das Teilnahme-Zertifikat etwas mehr Vertrauen bei Ihren potentiellen Neukunden schaffen.
  • Wenn Sie angestellt sind und diesen Bereich in Ihrem Unternehmen bereits betreuen oder künftig betreuen möchten, bzw. sollen.
  • Wenn Sie einen Job-Wechsel anstreben und dafür eine nützliche Zusatz-Qualifikation suchen, da immer mehr Unternehmen Kenntnisse in diesem Bereich erwarten.
  • Wenn Sie einen Lehrgang suchen, in dem es kaum Übungen mit allgemeinen Beispielen gibt, sondern Sie fast alle Übungen auf die aktuelle Situation in Ihrem Unternehmen anwenden, um mit diesen Erkenntnissen und meinem Feedback dazu, direkt in Ihrem Arbeits-Alltag weiterzuarbeiten.

Warum bei einer IHK?

  • Weil die IHK-Zertifikate in Ihrem Lebenslauf bei Arbeitgebern immer noch am meisten anerkannt sind.

Wie sind die Lehrgangs-Inhalte zustande gekommen?

  • Die Inhalte sind eine Kombination aus den Vorschlägen der DIHK-Curriculums "Online Marketing-Manager/in" und "Social Media-Manager/in" sowie den Fach-Büchern Online Marketing-Manager und Social Media-Manager. Den Erfahrungen aus meiner langjährigen Beratungs- und Lehr-Tätigkeit sowie aus den bisherigen Ausgangs-Situationen der Teilnehmer/innen.
  • Darüber hinaus probiere ich mit dieser Website und meinen Social Media-Profilen viel aus, um Ihnen aus der Praxis zeigen zu können, was funktioniert hat und was nicht.

Wie aktuell sind die Lehrgangs-Inhalte?

  • Da sich die unterschiedlichen Facetten der digitalen Unternehmens-Kommunikation kontinuierlich weiterentwickeln, lese ich wöchentlich diverse Fach-Artikel. Die lesenswerten Artikel teile ich anschließend in Social Media, wie Sie in meinem Social Media-Newsroom sehen können. Darüber hinaus fasse ich diese Artikel-Auswahl alle zwei Monate in einem Blog-Artikel zusammen.
  • Ich gehe auch regelmäßig zu Konferenzen und Barcamps, deren Schwerpunkte ich in meinen Events-Livestreams dokumentiere.
  • Die Erkenntnisse daraus berücksichtige ich in meinen Lehrgangs-Unterlagen, die ich halbjährlich überarbeite.

Wer hat bisher an dem Lehrgang teilgenommen und wie erfahren waren die?

  • Einen Überblick über die Branchen, Unternehmens-Größen und Herausforderungen der bisherigen Teilnehmer/innen in den letzten Jahren können Sie auf meiner Seite Lehrgangs-Teilnehmer/innen sehen.
  • Die Teilnehmer/innen in IHK-Lehrgängen kommen überwiegend aus kleinen oder mittelständischen Unternehmen. Häufig sind sie in "SEO und Social Media" noch gar nicht so aktiv oder sie nutzen die Plattformen zwar schon, gehen aber noch nicht strategisch daran.
  • Daher erkläre ich alles für Einsteiger verständlich und erfahrungsgemäß bekommen Fortgeschrittene auch immer noch neue und nützliche Erkenntnisse.

Wie zufrieden waren die bisherigen Teilnehmer/innen?

  • Auf meiner Seite Teilnehmer/innen-Feedback bekommen Sie einen ersten Einblick in über 100 Feedback-Kommentare aus den letzten mehr als 10 Jahren.

Wie groß sind die Lehrgangs-Gruppen?

  • Die Lehrgangs-Gruppen haben mindestens 3 und maximal 12 Teilnehmer/innen, damit ausreichend Zeit ist, um auf alle Ihre Fragen einzugehen.

Wie erfahren sind die Dozenten in diesem Thema?

  • Im Bereich "Online- und Social Media-Marketing" berate ich mittelständische Unternehmen schon seit Sommer 2006 und seit Herbst 2018 habe ich in unterschiedlichen IHK-Lehrgängen bereits 166 Projekt-Arbeiten bewertet sowie individuelle Impulse zur Umsetzung und Weiterentwicklung gegeben, wie Sie auf meiner Seite Lehrgangs-Teilnehmer/innen sehen können.

Kann ich mich zwischen den Lehrgangs-Terminen bei Fragen an den Dozenten wenden?

  • Ja, denn ich lege für jeden meiner Lehrgänge eine geschlossene Facebook-Gruppe an.
  • Manche Aufgaben bearbeiten Sie auch direkt darin, damit Sie z.B. bei der Erstellung Ihrer Projekt-Arbeit noch mal nachschauen können, was Sie jeweils geantwortet haben und wie die anderen Teilnehmer/innen da dran gegangen sind.
  • Diese Facebook-Gruppe bleibt auch nach dem Lehrgang dauerhaft erhalten und hier teile ich hin und wieder noch Informationen zu aktuellen Entwicklungen.

Wie sind die Unterlagen für diesen Lehrgang aufgebaut?

  • Meine Unterlagen bestehen aus einer PowerPoint-Datei mit vielen weiterführenden Links, die Sie als PDF-Datei bekommen.
  • Darüber hinaus habe ich diverse Excel-Vorlagen vorbereitet, mit denen Sie während des Lehrgangs aktiv arbeiten werden, um das Erarbeitete anschließend weiterzuverwenden. Einen Überblick bekommen Sie auf meiner Seite Digitale Vorlagen und Tools.
  • Die unterschiedlichen Online-Plattformen schauen wir uns direkt im Internet an und ich zeige Ihnen noch Beispiele aus meiner Beratungs-Praxis.

Zurück

Einen Kommentar schreiben:

Bitte rechnen Sie 3 plus 5.